Umsatzeinbußen durch Fachkräftemangel

53,4 Milliarden Euro – diese Summe beschreibt die Umsatzeinbußen durch den Fachkräftemangel alleine im Mittelstand.

Verheerende Zahlen wenn man der Tatsache Beachtung schenkt, dass ein einmaliges Investment in die eigene Arbeitgebermarke wie auch in moderne und effiziente Recruiting-Maßnahmen, diese immense Lücke schließen könnte. Wie kann es also sein, dass diese Chance dennoch nicht wahrgenommen wird?

Dieser „Fachkräftemangel“ nämlich ist nicht gerade selten das Ergebnis von einseitigem oder unzureichendem Handeln der Unternehmen selbst. Ein Umschwung im Recruiting ist damit unabdingbar. Hierbei rückt der Arbeitgeber immer weiter in die Schwierigkeit, sich in seiner Arbeitgebermarke zu etablieren. Beispielhaft hierfür wäre die Nutzung von Recruiting-Videos welche die Arbeitgebermarke fördern und damit einher die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens verbessern könnte.

Der Umschwung steht bereits vor der Tür. Doch bist Du diesem gewappnet?